Tag Archives: Tod

Trauerfeier nach dem Kirchenaustritt

Trauerfeier nach dem Kirchenaustritt

Habe ich nach dem Kirchenaustritt Anrecht auf eine christliche Trauerfeier durch die Kirche?

Auf dieser Seite beantworten wir Ihnen alle Fragen im Zusammenhang mit dem Kirchenaustritt und der Trauerfeier für die Hinterbliebenen.

  • Kirchenaustritt Service
  • AKTION: CHF 29.-
  •     Kein Aufwand & Bürokratie
  •     Austritt in 3 Min. erledigt
  •     Bestätigung für Steueramt
  •     Korrekte Empfängeradresse
  •     Ohne Rückfragen & Gründe
  •     Ohne Taufdatum & Taufort
  •     Geld-zurück-Garantie
  •  

Inhalt

Haben Sie nach dem Kirchenaustritt Anrecht auf eine kirchliche Trauerfeier?

NEIN – Mit dem Kirchenaustritt gehören Sie nicht mehr der kirchlichen Organisation an. Da Sie nicht mehr Mitglied der kirchlichen Organisation sind wird auch keine kirchliche Trauerfeier für Sie organisiert.

JA – Es gibt Pfarreien in der Schweiz, die bieten Trauerfeiern für konfessionslose Personen an. Die Kosten dafür sind individuell. Fragen Sie einfach in Ihrer Pfarrei nach.

JA – Falls Sie eine christliche Trauerfeier wünschen, können Sie vor Ihrem Ableben in die Kirche eintreten oder eine neutrale, christliche Organisation für die Trauerfeier engagieren.

Ist eine kirchliche Trauerfeier trotz Kirchenaustritt möglich?

JA – Indem Sie wieder in die Kirche eintreten. Mehr zum Kirchenaustritt erfahren Sie unter der Seite «Kircheneintritt nach dem Austritt».

Gibt es Alternativen zur kirchlichen Trauerfeier?

JA – selbstverständlich. Jede Person oder Organisation kann eine Trauerfeier abhalten. Dafür gibt es auch viele professionelle, neutrale (nicht kirchliche) Organisationen die Ihnen dabei helfen:


Warning: preg_match(): Compilation failed: invalid range in character class at offset 12 in /home/simplene/public_html/kirchenaustritt.ch/wp-content/plugins/js_composer/include/classes/shortcodes/vc-basic-grid.php on line 184

Kirchenaustritt und Todesfall

Continue reading

Taufe nach dem Kirchenaustritt

Continue reading

Kirchenaustritt bei geschiedene Personen

Continue reading

Religionsunterricht nach dem Kirchenaustritt

Continue reading

Kirchenaustritt und Todesfall

Werde ich nach dem Kirchenaustritt beerdigt?

Was bedeutet der Kirchenaustritt im Zusammenhang mit einem Todesfall? Auf dieser Seite beantworten wir Ihnen alle Fragen im Zusammenhang mit dem Kirchenaustritt und dem Todefall.

  • Kirchenaustritt Service
  • AKTION: CHF 29.-
  •     Kein Aufwand & Bürokratie
  •     Austritt in 3 Min. erledigt
  •     Bestätigung für Steueramt
  •     Korrekte Empfängeradresse
  •     Ohne Rückfragen & Gründe
  •     Ohne Taufdatum & Taufort
  •     Geld-zurück-Garantie
  •  

Inhalt

Kirche und Todesfall

Die Kirche ist für die Organisation und Durchführung des Trauergottesdienstes in der Kirche zuständig. Zudem bietet die Kirche seelsorgerische Dienste für die Angehörigen der verstorbenen Person an. Wenn Sie aus der Kirche austreten, haben Sie grundsätzlich keinen Anspruch darauf, dass die Kirche für Sie, bzw. Ihren Angehörigen einen Trauergottesdienst organisiert. Die Seelsorge für Ihre Angehörigen wird jedoch gewährleistet, sofern Ihre Angehörigen Mitglied in der Kirche sind.

Zusammenhang mit der Kirche

Der Todesfall hat amtlich und rechtlich gesehen keinen Zusammenhang mit den öffentlich-rechtlichen Landeskirchen in der Schweiz. Bei einem Todesfall gilt es in erster Linie, die Todesbescheinigung durch einen Arzt ausstellen zu lassen, den Todesfall rechtlich beim Zivilstandesamt Ihrer Gemeinde zu melden und danach die Beerdigung zu organisieren. Ein detailliertes Merkblatt dazu erhalten Sie unter dem folgenden externen Link.

Wenn Sie von einem Todesfall betroffen sind raten wir Ihnen, alle organisatorischen Angelegenheiten mit einem Bestattungsunternehmen oder dem städtischen Bestattungsamt zu besprechen. Diese helfen Ihnen bei allen rechtlich notwendigen Angelegenheiten.

 

Trauerfeier für Konfessionslose

Die Kirche hat kein Monopol auf die Organisation und Durchführung einer Trauerfeier, eines «Gottesdienstes» oder der Grabrede. Es steht selbstverständlich jeder Person frei, eine Trauerfeier zu organisieren und durchzuführen. Fazit: Eine Trauerfeier kann von jeder Person (Verwandte, Bekannte, etc.) oder Organisation (Verein, Partei, etc.) Organisiert werden.

Wenn Sie Wert auf eine würdige Bestattung legen raten wir Ihnen, Ihren Wunsch mit einer vertrauten Person zu besprechen oder die Rahmenbedingungen in Ihrem Testament festzuhalten.

Es gibt zahlreiche Angebote von Personen und Organisationen, die eine nicht christliche/kirchliche Trauerfeier oder eine nicht christliche/kirchliche Grabrede für Ihre Angehörigen halten. Angebote finden Sie direkt unter diesem externen Link.

 

Mitteilung «Kirchenaustritt» an Angehörige

Es macht durchaus Sinn, dass man seine nächsten Angehörigen über den eigenen Kirchenaustritt informiert, oder den Kirchenaustritt zumindest im Testament vermerkt. Dadurch wird verhindert, dass Ihre Angehörigen unwissentlich einen christlichen/kirchlichen Trauergottesdienst in die Wege leiten (was mit Aufwand verbunden ist) und danach vom Pfarrer abgelehnt werden.

Unabhängige Trauerfeier / Abdankungsfeier

Hier brauchts eine Lösung für Partner….

Warning: preg_match(): Compilation failed: invalid range in character class at offset 12 in /home/simplene/public_html/kirchenaustritt.ch/wp-content/plugins/js_composer/include/classes/shortcodes/vc-basic-grid.php on line 184

Taufe nach dem Kirchenaustritt

Continue reading

Kirchenaustritt bei geschiedene Personen

Continue reading

Religionsunterricht nach dem Kirchenaustritt

Continue reading

Kirchenaustritt im Konkubinat

Continue reading

Firmung nach dem Kirchenaustritt

Ist die Firmung nach dem Kirchenaustritt möglich?

Ist die Firmung trotz Kirchenaustritt möglich? Diese Frage kann nur differenziert betrachtet beantwortet werden. Beim Kirchenaustritt der Eltern können die Kinder gefirmt werden. Beim Kirchenaustritt der Kinder ist eine Firmung nicht in jedem Fall möglich.

In diesem Artikel klären wir die Frage im Zusammenhang mit der Firmung und dem Kirchenaustritt innerhalb der Familie.

  • Kirchenaustritt Service
  • AKTION: CHF 29.-
  •     Kein Aufwand & Bürokratie
  •     Austritt in 3 Min. erledigt
  •     Bestätigung für Steueramt
  •     Korrekte Empfängeradresse
  •     Ohne Rückfragen & Gründe
  •     Ohne Taufdatum & Taufort
  •     Geld-zurück-Garantie
  •  

Inhalt

Firmung nach dem Kirchenaustritt der Eltern

Der Kirchenaustritt ist eine individuelle, administrative Angelegenheit. So wie jede Person einzeln und unabhängig in die Organisation Kirche eintreten kann, ist auch der Austritt ohne Konsequenzen auf Drittpersonen möglich. Deshalb hat der Kirchenaustritt der Eltern keine Konsequenzen auf die Kinder, sofern diese weiterhin Mitglied innerhalb der Kirche sind.

Selbstverständlich fallen für den Verbleib der Kinder weiterhin Kirchensteuern an, da die Kinder als Mitglied dazu berechtigt sind, Dienstleistungen wie Religionsunterricht, Firmlager oder die Firmung selbst in Anspruch zu nehmen.

Firmung nach dem Kirchenaustritt eines Kindes

Die Firmung (lateinisch« Stärkung») ist einer der drei rituellen Schritte (Taufe, Firmung, Eucharistie) auf dem Weg zur vollen Eingliederung in die römisch-katholischen Kirche. Mit der Firmung (Englisch «confirm») bestätigt und vertieft eine Person die Zugehörigkeit zum Christentum und der Organisation katholische Kirche.

Mit der Firmung bekennt sich der Firmling somit zum Christentum und zur katholischen Kirche. Da der Kirchenaustritt das Gegenteil aussagt (Distanzierung zur Kirche) ergibt die Firmung trotz Kirchenaustritt weder für den Firmling noch für die Kirche einen Sinn.

Fazit: Es ist nicht möglich, sich nach dem Kirchenaustritt mittels Firmung zur Kirche zu bekennen.

Kirchenaustritt nach der Firmung

Der Kirchenaustritt in der Schweiz wird durch die Glaubensfreiheit immer und jederzeit ermöglicht. Sollte sich eine Person aus gesellschaftlichem Druck firmen lassen müssen, oder will eine Person die Firmung aus anderen Gründen durchführen, kann diese jederzeit nach der Firmung aus der Kirche austreten. Der Kirchenaustritt nach der Firmung ist somit kein Problem.

Bedeutung der Firmung

Die Firmung (lateinisch« Stärkung») ist nebst der Taufe, der 1. heiligen Kommunion der dritte Schritt zur vollständigen Eingliederung in die römisch-katholische Kirche. Mit der Firmung bestätigt (Englisch «confirm») eine Person die Zugehörigkeit zum Christentum. Wer sich Firmen lässt, gilt innerhalb der katholischen Kirche als erwachsenes und vollständiges Mitglied.

Warning: preg_match(): Compilation failed: invalid range in character class at offset 12 in /home/simplene/public_html/kirchenaustritt.ch/wp-content/plugins/js_composer/include/classes/shortcodes/vc-basic-grid.php on line 184

Taufe nach dem Kirchenaustritt

Continue reading

Kirchenaustritt bei geschiedene Personen

Continue reading

Religionsunterricht nach dem Kirchenaustritt

Continue reading

Kirchenaustritt im Konkubinat

Continue reading

Beerdigung und Bestattung trotz Kirchenaustritt?

Werde ich nach dem Kirchenaustritt beerdigt?

Haben Personen, die aus der Kirche ausgetreten sind, Anrecht auf eine ordentliche Bestattung? Welche Institutionen sind für die Beerdigung zuständig? Gehört der Friedhof der Kirche oder der Einwohnergemeinde?

Die am häufigsten gestellen Fragen in Zusammenhang mit dem Kirchenaustritt werden in diesem Beitrag näher erläutert.

  • Kirchenaustritt Service
  • AKTION: CHF 29.-
  •     Kein Aufwand & Bürokratie
  •     Austritt in 3 Min. erledigt
  •     Bestätigung für Steueramt
  •     Korrekte Empfängeradresse
  •     Ohne Rückfragen & Gründe
  •     Ohne Taufdatum & Taufort
  •     Geld-zurück-Garantie
  •  

Inhalt

Werden Sie trotz Kirchenaustritt beerdigt?

JA – Für die Bestattung auf dem Friedhof ist ausschliesslich die jeweilige Einwohnergemeinde verantwortlich. Jede in der Schweiz wohnhafte Person hat das Anrecht auf eine ordentliche Bestattung, unabhängig von Religion, Konfession oder politischer Ansicht. Die Bestattung ist ausschliesslich Sache des Staates, beziehungsweise der Einwohnergemeinde.

Oftmals wird die Beerdigung/Bestattung mit dem Gottesdienst oder der Grabrede verwechselt. Die rituelle «Feierlichkeit» bei einem Todesfall kann von jeder beliebigen Organisation oder Person durchgeführt werden. Die Kirche ist eine Organisation von vielen, welche rituelle Beerdigungszeremonien durchführen.

Wer ist für die Beerdigung zuständig?

Die eigentliche Beerdigung, beziehungsweise die Bestattung wird vom städtischen Bestattungsamt oder einem privaten Bestattungsunternehmen durchgeführt. Bei einem Todesfall wird in den meisten Fällen das städtische- oder ein privates Bestattungsinstitut beigezogen. Detaillierte Informationen zu dieser Frage erhalten Sie auf der Seite «Kirchenaustritt und Tod».

Hat die Kirche etwas mit der Beerdigung zutun?

NEIN – Die Kirche ist für die rituelle Begleitung der Hinterbliebenen – beispielsweise durch die Organisation und Durchführung des Trauergottesdienstes in der Kirche sowie der Grabrede zuständig. Zudem bietet die Kirche seelsorgerische Dienste für die Hinterbliebenen der verstorbenen Person an.

Wer hilft bei einem Todesfall?

Alle Fragen zum Todesfall erläutern wir Ihnen auf der Seite «Kirchenaustritt und Todesfall».

Wer organisiert die Trauerfeier?

Jede private oder juristische Person (Unternehmen, Organisation, Verein) kann Trauerzeremonien anbieten und durchführen. Die Kirche als Organisation ist durch den geschichtlichen Hintergrund in der Schweiz sicherlich eine der bekanntesten Anbieterinnen auf dem Markt von rituellen Zeremonien. Zugang zu kirchlichen Zeremonien (z.B. Beerdigung, Taufe, kirchliche Heirat) haben nur Mitglieder, welche Kirchensteuern bezahlen.

Nebst der Kirche bieten mittlerweile sehr viele Personen und Unternehmen rituelle Zeremonien an und konkurrenzieren die Kirche dadurch erheblich.


Warning: preg_match(): Compilation failed: invalid range in character class at offset 12 in /home/simplene/public_html/kirchenaustritt.ch/wp-content/plugins/js_composer/include/classes/shortcodes/vc-basic-grid.php on line 184

Taufe nach dem Kirchenaustritt

Continue reading

Kirchenaustritt bei geschiedene Personen

Continue reading

Religionsunterricht nach dem Kirchenaustritt

Continue reading

Kirchenaustritt im Konkubinat

Continue reading